Steuerberatervermittlung - Aktuelle Informationen

Abzugsfähige Handwerkerleistungen fürs Zuhause

Silvia Franke-15.09.2012

Wer sein Zuhause renoviert und dafür Handwerker beauftragt, kann 20 Prozent des Arbeitslohns als Ausgabe in der Steuererklärung ansetzen. Maximal sind das 1.200 Euro. Das Finanzamt erkennt alles an, was mit Renovierung, Erhalt oder Modernisierung zusammenhängt.

Gut zu wissen: Nur die Arbeitsleistung sowie Anfahrtskosten und Maschinenmiete können steuerlich geltend gemacht werden – Materialkosten leider nicht. Achten Sie deshalb immer darauf, dass diese Leistungen in der Rechnung auch als separate Posten ausgewiesen werden. Auch sollten Sie immer darauf achten, Ihre Rechnung zu überweisen oder per Lastschrift abbuchen zu lassen. Barzahlungen können leider nicht anerkannt werden.

Diese Handwerksleistungen kennt das Finanzamt beispielsweise an:

Auch haushaltsnahe Dienstleistungen und Beschäftigungsverhältnisse können sich für Sie steuersparend auswirken. Typische Hausarbeiten sind zum Beispiel Waschen, Bügeln und Putzen oder die Kinderbetreuung. Wer einen 400-Euro-Job vergibt, für den ermäßigt sich die tarifliche Einkommenssteuer um 20 Prozent der Aufwendungen des Steuerpflichtigen – aber maximal 510 Euro.

BlogPingR.de - Blog Ping-Dienst, Blogmonitor Add to TheFreeDictionary.com

www.steuerberatervermittlung.com
Anmeldung Steuerberater
Berlin
Dortmund
Düsseldorf
Frankfurt
Hamburg
Köln
München
Stuttgart
Kontakt | Impressum | AGB | Blog | Twitter